Versicherungsbedingungen

Für den Garten ist vom Bezirksverband eine Grundversicherung abgeschlossen.

In der Regel reichen die Versicherungssummen nicht aus.

Sie können über den Versicherungsobmann eine Zusatzversicherung abschließen.

 

Hans-Joachim Froese

Versicherungsobmann im Kleingärtnerverein „Am Mühlenberg“ e.V. v. 1973

Private Telefonnummer  0511 467922 

 



Ich informiere Sie gerne während meiner Sprechstunde im Büro des Vereins an jedem ersten Donnerstag im Monat zwischen

18 und 19 Uhr.

 

 

Wichtige Information zur Grund-/Zusatzgartenversicherung

 

Verehrte Gartenfreundinnen,
liebe Gartenfreunde,

 

ich gebe Ihnen wichtige Änderungen bekannt, die mich von der Generali Versicherung AG erreicht haben:

 

Glasschäden/Pauschale
Da in der Grundversicherung (Rahmenvertrag) nur die Einfachverglasung bis 3 qm versichert ist, ist zu beachten, dass für eine vorhandene Mehrscheiben-Isolierverglasung (Thermopaneverglasung) unbedingt die Glaspauschale in Höhe von 15,oo € jährlich (ohne qm-Beschränkung) abgeschlossen werden sollte.
Bei einer Schadenregulierung kann es ansonsten zu Problemen kommen, denn die Versicherung achtet neuerdings darauf, dass diese Bedingungen eingehalten werden. Für ein beschädigtes Fenster mit Isolierverglasung ohne die pauschale Glasversicherung entfällt im Schadenfall jegliche Erstattung. Dies gilt selbst dann, wenn der Versicherungsnehmer die Differenz zwischen der Einfachverglasung und der teureren Mehrfachverglasung übernehmen will.

Reparatur nach Einbruch- oder Diebstahlschadens an der Laube

Die von der Versicherung zu tragenden Reparaturkosten sind in der jüngsten Vergangenheit erheblich gestiegen. Das führt nun dazu, dass die Beauftragung eines Handwerkers zur Behebung des Schadens nur noch nach vorheriger Freigabe durch den Generali Kleingartenversicherungsdienst (angesiedelt im Versicherungsbüro beim Bezirksverband) erfolgen darf. Die Versicherung behält sich vor, selbst einen Handwerker aus der dort vorhandenen Datei mit der Reparatur zu beauftragen. Dieser arbeitet in der Regel in dem vorgegebenen Erstattungsrahmen, erstellt die erforderlichen Fotos und rechnet mit der Generali direkt ab.
Die Beauftragung dieser Maßnahmen ist bei der Schadenanzeige/-aufnahme anzuzeigen.


Ich bitte um Kenntnisnahme.

                                             

Hann., 25.7.2014